top of page

H2 Lunch & Learn zum potenziellen H2-Angebot in Deutschland

DIGITAL

H2 Lunch & Learn

Datum:

19. Juni

Uhrzeit:

13:00 bis 13:45 Uhr

Ort:

digital | Josef-Wirmer-Straße 1-3, 53123 Bonn

Akteur:in:

DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfachs e.V.

H2 Lunch & Learn zum potenziellen H2-Angebot in Deutschland

Wasserstoff wird eine essenzielle Rolle für das Erreichen der gesteckten Klimaziele übernehmen müssen. Insbesondere Deutschland als Energieimportland wird darauf angewiesen sein, sowohl aus dem europäischen Ausland als auch weltweit Wasserstoff zu beziehen. Es ist also entscheidend, den geeigneten Rahmen für diese Importe zu schaffen.


Im Rahmen einer Kurzstudie wurde von Frontier Economics und dem DVGW untersucht, wie sich die aktuelle Regulatorik und die geplanten Infrastrukturkapazitäten auf potenzielle Wasserstoffmengen auswirken.



Christoph Gatzen (Frontier Economics) wird im H2 Lunch & Learn am 19. Juni 2024 zeigen, welche Wasserstoffmengen grundsätzlich in Deutschland zur Verfügung stehen könnten – unter Berücksichtigung der regulatorischen sowie technischen Rahmenbedingungen.


Die Anmeldung ist in Kürze hier möglich.



Über H2 Lunch & Learn

Der DVGW beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit allen Aspekten der Wertschöpfungskette von Wasserstoff. In regelmäßigen Abständen teilen wir unser Wissen und unsere Erfahrungen aus der DVGW-Forschung mit Ihnen - durch Online-Vorträge (H2 Lunch & Learn) oder in Gesprächsrunden (H2 Talk). Auch 2024 setzen wir unsere etablierte Lunch & Learn-Reihe, Online-Kurzformat zur Mittagszeit, fort. Hier informieren wir Sie zu Ergebnissen aus der DVGW-Forschung und zu relevanten Themen aus der Facharbeit.


Teilnahme:

Öffentlich, mit Anmeldung

Anmeldung*:

*  Für viele Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, hierfür ist nicht DIE WOCHE DES WASSERSTOFFS zuständig, sondern der Veranstalter selbst.

bottom of page