top of page
WDW_Header_Bornheim.jpg

WOCHE DES
WASSERSTOFFS

WDW2024_Logo.png

#WDW2024

#WDW – BLOG

Suche

Partner:innen der #WDW2023

100 % Herzblut, 100% Wasserstoff – die motum GmbH

Darüber reden, angucken, ausprobieren – damit die Unterstützung bleibt, muss die Energiewende Menschen mehr mitnehmen. Das gilt insbesondere für den unsichtbaren Alleskönner Wasserstoff.

Obwohl in jüngerer Zeit verstärkt über Wasserstoff (H2) im Kontext der Energiewende berichtet wurde, zeigt eine Umfrage des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „Wissenschaftskommunikation Energiewende“, dass das Wasserstoffwissen in der Bevölkerung gering ist. Ein Beispiel: Dass H2 in der Natur nicht unendlich vorhanden ist, wurde nur von 34 % der Befragten richtig beantwortet. 40 % gaben an, dies nicht zu wissen. Obwohl über die Hälfte der Befragten Wasserstoff gegenüber positiv eingestellt waren, zeichnen sich Konflikte ab: Jede/r vierte Befragte sagte, sie/er habe Bedenken, in der Nähe einer unterirdischen Speicherstätte für Wasserstoff zu wohnen. Deshalb: Lassen Sie uns darüber reden. motum* ist maßgeblich an der Entwicklung und Umsetzung der WOCHE DES WASSERSTOFFS beteiligt. Das Angebot zum Reden, Gucken, Ausprobieren entspricht voll und ganz unserem Verständnis: Seit unserer Gründung im Jahr 2000 – und da steckte die Energiewende noch in den Kinderschuhen – haben wir uns mit Überzeugung und Herzblut dafür eingesetzt, zwischen Technologien und Menschen zu vermitteln. Die Zeit ist reif, die Transformation wird sichtbar. In diversen Projekten kann anschaulich demonstriert und vermittelt werden. Nicht von oben herab, sondern auf Augenhöhe. Nur so gelingt die gemeinsame Wende. motum ist eine Hamburger Kommunikationsagentur mit Schwerpunkt Energiewende und Wasserstofftechnologie, gut vernetzt und voll im Thema. Interesse uns kennenzulernen? Schreiben Sie uns an moin@motum.net.


Der Beitrag wurde verfasst von Sybille Riepe, motum GmbH.

Comments


bottom of page